DIE SUCHE NACH DEM RICHTIGEN PERSONAL | Und was bedeutet „richtig“?

„Es ist sinnlos, kluge Köpfe einzustellen und ihnen dann zu sagen, was sie zu tun haben. Wir stellen kluge Köpfe ein, damit sie uns sagen, was wir tun können.“ (Apple-Gründer Steve Jobs) Zugegeben: Die Überschrift zu diesem Kapitel klingt wie aus längst vergangenen Zeiten, als man sich in den sog. besseren Kreisen Gedanken machen musste,„DIE SUCHE NACH DEM RICHTIGEN PERSONAL | Und was bedeutet „richtig“?“ weiterlesen

ZEIT-MANAGEMENT FÜR DUMME (1/2) | Sie selbst sind Ihr größter Zeitverschwender

„Der Mensch, der sagt, er habe schon seit Jahren wegen seines Engagements im Beruf keinen richtigen Urlaub nehmen können, war früher ein Idol. Heute schon ist er ein Idiot.“ (Ernest Dichter) Nicht, dass wir uns falsch verstehen: „…für Dumme“ beruft sich auf die 1991 mit der Ausgabe „DOS für Dummies“ begründete und seinerzeit recht populäre„ZEIT-MANAGEMENT FÜR DUMME (1/2) | Sie selbst sind Ihr größter Zeitverschwender“ weiterlesen

ZEITMANAGEMENT FÜR DUMME (2/2) | Das Prinzip von Vilfredo Pareto

Rainer W. Sauer ist seit 1975 in und mit der Verwaltung tätig. Er zählt zu den erfahrensten Verwaltungstrainern in Deutschland und ist zudem Team- und Individual-Coach. Sauer arbeitet auch als Radiomoderator, Vortrags- bzw. Keynote-Redner, entwickelt mit seinem Team Trainingsmodelle und hat 2020 CBQ Verwaltungstraining gegründet, um Führungskräfte wie Mitarbeitende der Öffentlichen Verwaltung optimal zu trainieren„ZEITMANAGEMENT FÜR DUMME (2/2) | Das Prinzip von Vilfredo Pareto“ weiterlesen

AGILE V-TEAMS UND DER KONZERN STADT | Eine Win-Win-Situation in Punkto Handlungsfähigkeit

„Die Erfolgreichen suchen sich die Umstände, die sie brauchen um erfolgreich zu sein. Und wenn sie diese nicht finden, dann schaffen sie sich die Umstände selber.“ (G. Bernard Shaw) Auf Initiative von Klaus Clausnitzer wurden bei der Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg (BfA – heute: Agentur für Arbeit) wurden Anfang 1994 agile „V-Teams“ eingeführt, da„AGILE V-TEAMS UND DER KONZERN STADT | Eine Win-Win-Situation in Punkto Handlungsfähigkeit“ weiterlesen

PRIVATISIERUNG – JA ODER NEIN? | Verwaltungsdienstleistungen pragmatisch betrachtet

„Der Bund ist – ich will es mal lieb ausdrücken – in Geldnot. Deshalb sagen wir: Hey, Bund, verkauf einen Teil deines Vermögens, damit wir uns frisches Kapital aus dem Markt holen können – zum Wohle von Kunden und Steuerzahlern.“ (Hartmut Mehdorn) Wer soll in Schulen und Kindergärten sauber machen, in den Rathäusern und Behörden„PRIVATISIERUNG – JA ODER NEIN? | Verwaltungsdienstleistungen pragmatisch betrachtet“ weiterlesen

DIE QUALITÄT DER VERWALTUNGSARBEIT | Ein Plädoyer für mehr Mut zur Optimierung (2/2)

„Qualität kostet nichts. Aber sie wird einem nicht geschenkt.“ (Philip B. Crosby) [Lesen Sie HIER Teil 1 des Artikels!] Noch bis zur Mitte der 1980er Jahre schien als einzige Form der persönli­chen Weiterbildung im Verwaltungsberuf die Fortbildung angesagt zu sein. Das hat sich geändert, denn nach dem Einsatz von sog. Personalentwicklungs-Maßnahmen und der gezielten Schulung„DIE QUALITÄT DER VERWALTUNGSARBEIT | Ein Plädoyer für mehr Mut zur Optimierung (2/2)“ weiterlesen

VOM UMGANG MIT DER VERANTWORTUNGSANGST | Der Niemann/Wasmeier/Vogts-Effekt

Rainer W. Sauer ist seit 1975 in und mit der Verwaltung tätig. Er zählt zu den erfahrensten Verwaltungstrainern in Deutschland und ist zudem Team- und Individual-Coach. Sauer arbeitet auch als Radiomoderator, Vortrags- bzw. Keynote-Redner, entwickelt mit seinem Team Trainingsmodelle und hat 2020 CBQ Verwaltungstraining gegründet, um Führungskräfte wie Mitarbeitende der Öffentlichen Verwaltung optimal zu trainieren„VOM UMGANG MIT DER VERANTWORTUNGSANGST | Der Niemann/Wasmeier/Vogts-Effekt“ weiterlesen

INNERE KÜNDIGUNG | Strategien für den Arbeitsalltag (1)

„Es gibt zwei Möglichkeiten, gut zu sein: Entweder man leistet wirklich etwas oder man behauptet, etwas zu leisten. Ich rate zur ersten Methode, denn hier ist die Konkurrenz bei weitem nicht so groß.“ (Danny Kaye) In meiner Erzählung über Herrn Schmitt war von einigen Dingen die Rede, die man / frau bestimmt auch schon so„INNERE KÜNDIGUNG | Strategien für den Arbeitsalltag (1)“ weiterlesen

INNERE KÜNDIGUNG | Strategien für den Arbeitsalltag (2)

„Ein Öffentlicher Dienst, der nichts weiter tut, als ordentlich Dokumente zu stempeln, abzuheften, nochmals zu stempeln – das wäre eine Verwaltung, die wir uns nicht leisten könnten.“ (Heide Simonis) Neben MitarbeiterInnen, die ihrem Arbeitsplatz gegenüber eine „Innere Kündigung“ ausgesprochen haben, gibt es auch Verantwortungsträger, bei denen gleiches gilt. Hierbei ist die innere Kündigung in jedem„INNERE KÜNDIGUNG | Strategien für den Arbeitsalltag (2)“ weiterlesen

INNERE KÜNDIGUNG | Was zu tun ist, wenn man es bemerkt

„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist.“ (Marcus Tullius Cicero) Wenn man bemerkt, dass VerwaltungsmitarbeiterInnen ihren Job „innerlich gekündigt“ haben, besteht Handlungsbedarf. Das hilft den Abläufen innerhalb der Verwaltung und den Betroffenen selbst. Der Grundsatz „Arbeit soll Spaß machen“ ist ebenso profan„INNERE KÜNDIGUNG | Was zu tun ist, wenn man es bemerkt“ weiterlesen